zur Startseite
3

Fastnachtsmuseum Narrenschopf

Faszination Fastnacht - Hansele, Narros und Hexen in 360° erleben

Ein Museum der besonderen Art ist das Fastnachtsmuseum „Narrenschopf“ in Bad Dürrheim. Schon sein äußeres Erscheinungsbild ist sehenswert: Drei Kuppeln – ehemalige Solebehälter mit einem Durchmesser von je 20 Metern – beherbergen das größte und älteste Museum der schwäbisch-alemannischen Fastnacht. Am Rande des wunderschönen Bad Dürrheimer Kurparks gelegen lädt auch das integrierte Museumscafé mit Terrasse im Grünen zum Verweilen ein.

Beeindruckend ist die Vielfalt der verschiedenen Häser. So besteht zum Beispiel der Schneckenhüsli-Narro aus 2500 leeren Schneckenhäusern und der Wolfacher Nussschalenhansel ist behängt mit 3000 halben Walnussschalen. In ihren kunstvoll bemalten Gewändern stehen die Weißnarren neben plumpen Strohfiguren und phantasievollen Tierkostümen, während die Hexen in einem separaten Bereich bestaunt werden können. Dass es zu jeder Figur einen geschichtlichen und kulturellen Hintergrund gibt, lässt sich schon erahnen. Auf zahlreichen Informationstafeln erfährt man Näheres. Bei einer Führung bekommt der Besucher darüber hinaus unzählige Anekdoten und Geschichten rund um die Fastnachtsbräuche des Südwestens geliefert. Eine übersichtliche Museums-App mit Audioguide in Deutsch, Englisch und Französisch ermöglicht jedoch auch ein selbstständiges Erkunden des Museums.

Da das Museum nach modernen museumspädagogischen Grundsätzen gestaltet wurde, ist der Aufenthalt sehr kurzweilig und spricht alle Sinne an. Die Ausstellung ist in 13 Themengebiete gegliedert und wird durch zahlreiche Medien- und Mitmachstationen ergänzt. So kann man sich auf Knopfdruck Heischesprüche und Narrenmärsche anhören, im 3D-Kino ganzjährig die Fernsehübertragung eines Narrentreffens ansehen oder sich an der Schnitzstation einen Einblick in die Herstellung der Masken verschaffen. Im Rahmen des bundesweiten Projekts „museum4punkt0“ wurden verschiedene digitale Attraktionen entwickelt, die inzwischen alle in Betrieb sind. So kann man ausgewählte Fastnachtsbräuche mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen erleben. Setzt man die VR-Brille auf, taucht man ein in ein faszinierendes 360°-Erlebnis – und betrachtet die Fastnacht plötzlich aus einer ganz neuen Perspektive. Damit auch Gruppen die 360°-Filme gemeinsam und ohne VR-Brille erleben können, wurde eigens eine 360°-Projektionskuppel errichtet, in der die Besucher – ähnlich wie in einem Planetarium – mitten im fastnächtlichen Treiben sitzen und bei einer Reise durch die schwäbisch-alemannische Fastnachtslandschaft einen Einblick in die unterschiedlichsten Bräuche bekommen.

Der Bad Dürrheimer „Narrenschopf“ ist weit mehr als eine Ausstellung von Fastnachtsfiguren. Er macht die Bräuche der schwäbisch-alemannischen Fastnacht verständlich und erlebbar – und das ganzjährig und überregional. Fastnachtsnarren bekommen hier die Gelegenheit, einmal über den Tellerrand der eigenen Narrenzunft zu blicken und die unterschiedlichsten Facetten der Narretei im Südwesten kennenzulernen. Doch auch für diejenigen, die keinen Bezug zur Fastnacht haben, ist ein Besuch auf jeden Fall lohnenswert, erfährt man doch einiges über Sinn und Herkunft der Fastnachtsbräuche und die damit verbunden kulturgeschichtlichen Hintergründe. 2014 wurde die schwäbisch-alemannische Fastnacht in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Ein Besuch im Fastnachtsmuseum „Narrenschopf“ eignet sich für Gruppen jeden Alters, ob Verein, Betrieb oder Schulklasse und kann mit vielen anderen Ausflugszielen in der Region kombiniert werden. Zielgruppenorientierte Führungen sorgen dafür, dass jeder auf seine Kosten kommt. Und Kinder können mit einer Museumsrallye die Ausstellung auch spielerisch erkunden. Wer möchte, kann sogar sein eigenes Event hier veranstalten: die Kuppel 3 kann für Veranstaltungen gemietet werden. Umrahmt von 75 bunten Fastnachtsfiguren können hier Geburtstagsfeiern, Vereins- und Firmenfeste ebenso stattfinden wie Tagungen und kulturelle Veranstaltungen.

Kontakt

Fastnachtsmuseum Narrenschopf
Luisenstraße 41
D-78073 Bad Dürrheim

Telefon: +49 (0)7726-64 92
Fax: +49 (0)7726-977-602
E-Mail: info@narrenschopf.de

 

Öffnungszeiten Museum und 360°-Kino:
Dienstag bis Samstag 14:00 – 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertag 11:00 – 17:00 Uhr

Gruppenbesuche auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Das Museum ist bis auf einen kleinen Teil der Ausstellung barrierefrei.
Kostenlose Parkplätze sowie 2 Busparkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe des Museums.

Facebook: www.facebook.com/Fastnachtsmuseum.Narrenschopf
Instagram: @fastnachtsmuseum_narrenschopf
Bewertungschronik

Fastnachtsmuseum Narrenschopf bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Fastnachtsmuseum Narrenschopf

3

Fastnachtsmuseum Narrenschopf

Faszination Fastnacht - Hansele, Narros und Hexen in 360° erleben

Ein Museum der besonderen Art ist das Fastnachtsmuseum „Narrenschopf“ in Bad Dürrheim. Schon sein äußeres Erscheinungsbild ist sehenswert: Drei Kuppeln – ehemalige Solebehälter mit einem Durchmesser von je 20 Metern – beherbergen das größte und älteste Museum der schwäbisch-alemannischen Fastnacht. Am Rande des wunderschönen Bad Dürrheimer Kurparks gelegen lädt auch das integrierte Museumscafé mit Terrasse im Grünen zum Verweilen ein.

Beeindruckend ist die Vielfalt der verschiedenen Häser. So besteht zum Beispiel der Schneckenhüsli-Narro aus 2500 leeren Schneckenhäusern und der Wolfacher Nussschalenhansel ist behängt mit 3000 halben Walnussschalen. In ihren kunstvoll bemalten Gewändern stehen die Weißnarren neben plumpen Strohfiguren und phantasievollen Tierkostümen, während die Hexen in einem separaten Bereich bestaunt werden können. Dass es zu jeder Figur einen geschichtlichen und kulturellen Hintergrund gibt, lässt sich schon erahnen. Auf zahlreichen Informationstafeln erfährt man Näheres. Bei einer Führung bekommt der Besucher darüber hinaus unzählige Anekdoten und Geschichten rund um die Fastnachtsbräuche des Südwestens geliefert. Eine übersichtliche Museums-App mit Audioguide in Deutsch, Englisch und Französisch ermöglicht jedoch auch ein selbstständiges Erkunden des Museums.

Da das Museum nach modernen museumspädagogischen Grundsätzen gestaltet wurde, ist der Aufenthalt sehr kurzweilig und spricht alle Sinne an. Die Ausstellung ist in 13 Themengebiete gegliedert und wird durch zahlreiche Medien- und Mitmachstationen ergänzt. So kann man sich auf Knopfdruck Heischesprüche und Narrenmärsche anhören, im 3D-Kino ganzjährig die Fernsehübertragung eines Narrentreffens ansehen oder sich an der Schnitzstation einen Einblick in die Herstellung der Masken verschaffen. Im Rahmen des bundesweiten Projekts „museum4punkt0“ wurden verschiedene digitale Attraktionen entwickelt, die inzwischen alle in Betrieb sind. So kann man ausgewählte Fastnachtsbräuche mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen erleben. Setzt man die VR-Brille auf, taucht man ein in ein faszinierendes 360°-Erlebnis – und betrachtet die Fastnacht plötzlich aus einer ganz neuen Perspektive. Damit auch Gruppen die 360°-Filme gemeinsam und ohne VR-Brille erleben können, wurde eigens eine 360°-Projektionskuppel errichtet, in der die Besucher – ähnlich wie in einem Planetarium – mitten im fastnächtlichen Treiben sitzen und bei einer Reise durch die schwäbisch-alemannische Fastnachtslandschaft einen Einblick in die unterschiedlichsten Bräuche bekommen.

Der Bad Dürrheimer „Narrenschopf“ ist weit mehr als eine Ausstellung von Fastnachtsfiguren. Er macht die Bräuche der schwäbisch-alemannischen Fastnacht verständlich und erlebbar – und das ganzjährig und überregional. Fastnachtsnarren bekommen hier die Gelegenheit, einmal über den Tellerrand der eigenen Narrenzunft zu blicken und die unterschiedlichsten Facetten der Narretei im Südwesten kennenzulernen. Doch auch für diejenigen, die keinen Bezug zur Fastnacht haben, ist ein Besuch auf jeden Fall lohnenswert, erfährt man doch einiges über Sinn und Herkunft der Fastnachtsbräuche und die damit verbunden kulturgeschichtlichen Hintergründe. 2014 wurde die schwäbisch-alemannische Fastnacht in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Ein Besuch im Fastnachtsmuseum „Narrenschopf“ eignet sich für Gruppen jeden Alters, ob Verein, Betrieb oder Schulklasse und kann mit vielen anderen Ausflugszielen in der Region kombiniert werden. Zielgruppenorientierte Führungen sorgen dafür, dass jeder auf seine Kosten kommt. Und Kinder können mit einer Museumsrallye die Ausstellung auch spielerisch erkunden. Wer möchte, kann sogar sein eigenes Event hier veranstalten: die Kuppel 3 kann für Veranstaltungen gemietet werden. Umrahmt von 75 bunten Fastnachtsfiguren können hier Geburtstagsfeiern, Vereins- und Firmenfeste ebenso stattfinden wie Tagungen und kulturelle Veranstaltungen.
Öffnungszeiten Museum und 360°-Kino:
Dienstag bis Samstag 14:00 – 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertag 11:00 – 17:00 Uhr

Gruppenbesuche auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Das Museum ist bis auf einen kleinen Teil der Ausstellung barrierefrei.
Kostenlose Parkplätze sowie 2 Busparkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe des Museums.

Facebook: www.facebook.com/Fastnachtsmuseum.Narrenschopf
Instagram: @fastnachtsmuseum_narrenschopf

Fastnachtsmuseum Narrenschopf bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Fastnachtsmuseum Narrenschopf

Ausstellungen / Museum Kunsthaus Bregenz Bregenz, Karl-Tizian-Platz
Ausstellungen / Museum vorarlberg museum Bregenz, Kornmarktplatz 1
Ausstellungen / Museum Kunstmuseum Ravensburg Ravensburg, Burgstraße 9
Ausstellungen / Museum Zeppelin Museum Friedrichshafen Friedrichshafen, Seestraße 22
Ausstellungen / Museum Archäol. Landesmuseum Baden-Württemberg Konstanz, Benediktinerplatz 5
Ausstellungen / Museum Kunstmuseum St. Gallen St. Gallen, Museumstr. 32
Ausstellungen / Museum Kunstzone in der Lokremise St.Gallen St. Gallen, Grünbergstr. 7
Ausstellungen / Museum Museum im Lagerhaus St.Gallen St. Gallen, Davidstr. 44
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
Sa, 4.2.2023, 14:45 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Lokolino Göttingen
So, 5.2.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Neu-Augustusburg
Mi, 8.3.2023, 14:00 Uhr
Ausstellungen / Museum Historisches und Völkerkundemuseum
St.Gallen
St. Gallen, Museumstrasse 59
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Radolfzell Radolfzell, Seetorstr. 3
Ausstellungen / Museum Kunst Halle St.Gallen St. Gallen, Davidstr. 40
Ausstellungen / Ausstellung QuadrART Dornbirn Dornbirn, Sebastianstr. 9
Ausstellungen / Museum Rosgartenmuseum Konstanz Konstanz, Rosgartenstraße 3-5
Ausstellungen / Galerie Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz, Wessenbergstraße 43
Ausstellungen / Museum Bodensee-Naturmuseum Konstanz Konstanz, Hafenstraße 9 im Sea Life
Ausstellungen / Museum Hus-Haus Konstanz, Hussenstraße 64

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.