zur Startseite
Ausflüge | Ausflug

Auf den Spuren der Textilindustrie - Rundgang durch Dornbirn

Kunsthaus Bregenz

Anna Boghiguians Arbeiten setzen sich kritisch mit den historischen Zusammenhängen von Textilproduktion und -handel auseinander. Die Textilbranche blickt in Vorarlberg auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurück. Seit 1800 bis in die 1990er Jahre wurde in Textilzentren wie Dornbirn auf Weltniveau gesponnen, gewoben, gefärbt und bedruckt. Der Spaziergang führt vom Stadtmuseum Dornbirn in den Stadtteil Rohrbach-Schwefel zum Wirtschaftspark Rhomberg’s Fabrik. Das Industrieareal zeigt heute noch Spuren der damaligen Textilverarbeitung. Eintritt frei Treffpunkt: Stadtmuseum Dornbirn Eine Kooperation mit dem Stadtmuseum Dornbirn Anmeldung Julia Krepl j.krepl@kunsthaus-bregenz.at +43-5574-485 94-417
Ausflüge | Ausflug

Über die Grenze - Radtour mit Hanno Loewy und Thomas D. Trummer

Kunsthaus Bregenz

Gemeinsam mit Hanno Loewy (Direktor Jüdisches Museum Hohenems) und Thomas D. Trummer (KUB Direktor) machen wir uns auf den Weg zu Orten in Vorarlberg, die Geschichten der Flucht durch ganz Europa erzählen. Im KUB begegnen wir auf Anna Boghiguians überdimensionalem Schachbrett Figuren wie Theodor Herzl, Autor des Buches Der Judenstaat, oder Aribert Heim alias »Dr. Tod«, ehemaliger Lagerarzt von Mauthausen. Mit dem Fahrrad geht es anschließend von Bregenz nach Hard. Auf dem Weg wird das Thema der Flucht im Nationalsozialismus an den symbolischen Grenzsteinen des Projekts Über die Grenze hautnah erlebbar. Beitrag: € 10, Tickets im KUB Webshop erhältlich Anreise mit dem eigenen Fahrrad Treffpunkt: Kunsthaus Bregenz Ende: Binnenbecken Hard Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung als Dialogführung im KUB statt. Eine Kooperation mit dem Jüdischen Museum Hohenems
Ausflüge | Ausflug

KUB on Board - Surprise!

Kunsthaus Bregenz

Es erwartet Sie eine Überraschungsfahrt inklusive Führung im KUB mit Apéro und Dinner auf der MS Oesterreich. Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend in Bregenz und auf dem Bodensee! Treffpunkt beim KUB um 17 Uhr | Boarding um 18.15 Uhr | Rückkehr um 22 Uhr Beitrag: € 115 Anmeldung unter welcome@hs-bodensee.eu Eine Kooperation des Kunsthaus Bregenz mit der MS Oesterreich
Ausflüge | Ausflug

KUB on Board - 25 Jahre Kunsthaus Bregenz

Kunsthaus Bregenz

2022 feiert das Kunsthaus Bregenz sein 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass laden KUB Gründungsdirektor Edelbert Köb und KUB Direktor Thomas D. Trummer nach einem Gespräch im KUB zur Geburtstagsfahrt auf die MS Oesterreich. Feiern Sie den 25. Geburtstag des Kunsthaus Bregenz mit einer stimmungsvollen Fahrt inklusive Aperó und Dinner. Treffpunkt beim KUB um 17 Uhr Boarding um 18.15 Uhr, Rückkehr um 22 Uhr Beitrag: € 115 Anmeldung: welcome@hs-bodensee.eu Tickets online kaufen Eine Kooperation des Kunsthaus Bregenz mit der MS Oesterreich
Ausflüge | Exkursion

Museum Schaffen in Winterthur und Stiftsarchiv St. Gallen

vorarlberg museum

Zwei besondere Kulturvermittlungsansätze erwarten uns. Das Museum Schaffen in Winterthur zeigt Ergebnisse eines kollaborativen Ausstellungsprozesses. Etliche Generationen früher bedeutete Arbeit für den Großteil der Bevölkerung große (körperliche) Anstrengung zur Existenzsicherung. Industrialisierung, Digitalisierung, Globalisierung, Individualisierung und die weibliche Bildungsrevolution sind Prozesse, die zur Neuordnung von Gesellschaft, Kultur und Ökonomie führten. EINS, ZWEI, DREI, 4.0 ist eine historische Auslegeordnung im Kontext der industriellen Revolutionen. Hier werden Um- und Aufbrüche von Generationen veranschaulicht. Das Stiftsarchiv St. Gallen präsentiert den um 825 entstandenen St. Galler Klosterplan. Aus konservatorischen Gründen darf das Original nicht zu lange dem Licht ausgesetzt sein – es wird dennoch kurz zu sehen sein. Die Gestalter haben eine großartige Inszenierung ausgedacht – eine Multivisionsshow im abgedunkelten Raum vermittelt einen Einblick in die Geschichte. Termin: Samstag, 26. März 2022 (ganztägig) Exkursionsleitung: Fatih Özçelik Preis: € 120,- p.P. inkl. Snack & Getränk - Änderungen vorbehalten! Teilnehmerzahl: max. 29 Personen Anmeldungen bis 23. Februar mit Kennwort „Schaffen“ an Kathrin Novis, E-Mail exkursionen@vlmv.at, Tel. +43 650 5200 932
Ausflüge | Exkursion

Erzbergwerk Gonzen bei Sargans

vorarlberg museum

Der Eisenerzabbau am Gonzen ist seit 200 vor Chr. nachgewiesen. Das Bergwerk mit rund 90 km Stollen war bis 1966 in Betrieb. Die 3,5-stündige Führung wird Sie von der Größe des Bergwerkes und der darin geleisteten Arbeit tief beeindrucken. Im Stollenbahnhof Vild wartet der Gonzen-Express für die 2 km lange Einfahrt durch den Basisstollen. Der große Rundgang von weiteren 2 km Länge startet im Hauptbahnhof, führt durch Stollen, über Fahrungen, Galerien und Bremsberge, vorbei an Abbaufeldern, Silos, Gerätschaften bis zur Galerie 5 - genau 85 Meter über dem Hauptbahnhof - und wieder hinunter. Die erfahrenen Bergwerksführer lassen Sie das Bergwerk hautnah erleben. Nach der Stollenbefahrung gibt es zur Stärkung Kaffee und Kuchen. Achtung: Die körperliche Anforderung an eine Tour im Bergwerk ist größer als eine Bergwanderung in der freien Natur. Wer unter Herzproblemen oder in einem Lift unter Platzangst leidet, verzichtet auf die Einfahrt. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Für Kinder ist die Teilnahme ab 12 Jahren in Begleitung der Eltern möglich. Termin: Samstag, 12. März 2022 (Nachmittag, Dauer ca. 6h) Exkursionsleitung: Ronald Sottopietra Preis: € 100,- pro Person - Änderungen vorbehalten! Teilnehmerzahl: max. 60 Personen Anmeldungen bis 11. Februar mit Kennwort „Gonzen“ an Kathrin Novis, E-Mail exkursionen@vlmv.at, Tel. +43 650 5200 932
Ausflüge | Rundgang

Öffentlicher Ausstellungsrundgang

Kunstmuseum Ravensburg

Öffentlicher Ausstellungsrundgang durch die aktuelle Ausstellung »JACQUELINE DE JONG. THE ULTIMATIVE KISS« JEWEILS SONNTAGS, AB 13. März 2022 BIS 26. Juni 2022, 15 - 16 UHR Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldungen möglich unter: 0751 82810 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums) oder per E-Mail unter: kunstmuseum@ravensburg.de
Ausflüge | Exkursion

Lehmbauwerkstatt von Martin Rauch | Exkursion

Kunsthaus Bregenz

Für ihre Ausstellung im KUB arbeitete die aus Nigeria stammende Künstlerin Otobong Nkanga eng mit dem Vorarlberger Lehmbau-Experten Martin Rauch zusammen. Sie teilen das gemeinsame Interesse für das Material Lehm, sowie für die Beziehungen zwischen Menschen, Umwelt und Geschichte. Lehm wird seit Jahrtausenden als ökologisch wertvoller Baustoff eingesetzt, geriet jedoch zunehmend in Vergessenheit. Lehmbau-Pionier Martin Rauch zeigt beim Besuch in seiner Werkstatt in Schlins anhand regionaler und internationaler Projektbeispiele, wie heute nachhaltig mit Lehm gebaut werden kann. Bei einem Rundgang durch das Atelier der Lehm Ton Erde Baukunst GmbH erfahren man mehr über die Geschichte des Lehmbaus und die heutigen Einsatzgebiete. Höhepunkt ist die Besichtigung der neuen ERDEN Werkhalle, Produktionsstandort für industriell vorgefertigte Stampflehmelemente und eindrucksvolles Beispiel der Anwendung von Stampflehm im gewerblichen Bereich. Zusätzlich spricht Martin Rauch über die Entstehung der Ausstellung im Kunsthaus Bregenz, die Zusammenarbeit mit Künstlerin Otobong Nkanga und den Reiz solcher Kooperationen. Teilnahme nur mit gültigem Ticket. Anreise privat

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.