zur Startseite
Ausstellungen / Museum Kunsthaus Bregenz Bregenz, Karl-Tizian-Platz
Ausstellungen / Museum Kunstmuseum Ravensburg Ravensburg, Burgstraße 9
Familie / Museum Welt der Kristalle in Dietingen Dietingen / Rottweil, Fronstr. 9
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Sa, 4.2.2023, 11:00 Uhr
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Sa, 11.2.2023, 11:00 Uhr
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Mi, 15.2.2023, 16:30 Uhr
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Sa, 18.2.2023, 11:00 Uhr
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Sa, 25.2.2023, 11:00 Uhr
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Mi, 1.3.2023, 16:30 Uhr
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Sa, 4.3.2023, 11:00 Uhr
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Mi, 15.3.2023, 16:30 Uhr
Familie / Kinderprogramm Kunstmuseum Ravensburg
Mi, 29.3.2023, 16:30 Uhr
Familie / Familienprogramm Europa-Park Rust, Europa-Park-Straße 2
Familie | Kinderkonzert

Lucas, Lena und der Schlüssel der Wunder (Trio Y)

Höri Musiktage Bodensee

Trio Y - Ensemble für Neue Musik Auf dem Dachboden ihrer Großeltern finden die Zwillinge Lucas und Lena beim Stöbern eine seltsame Karte, in welche ein uralter Schlüssel eingewickelt ist. Schnell wird ihnen klar, dass beides nicht ohne Grund versteckt wurde, denn der Schlüssel hat einige seltsame Eigenschaften… Zusammen mit unseren jungen und junggebliebenen Gästen versuchen wir von der Detektei Y, die Geheimnisse von Schlüssel und Karte Stück für Stück zu enthüllen. Dabei ist Initiative gefragt: es gilt, verschiedene Rätsel zu lösen, Spiele zu gewinnen, sich in Teams zu sammeln und Entscheidungen zu treffen, um dem Ziel immer näher zu kommen. Die Geschichte schreibt sich nicht immer gleich, sondern hängt davon ab, welchen Weg wir einschlagen. Immer im Zentrum steht aber die Musik ‒ sie stellt uns vor Aufgaben und hilft bei ihrer Lösung, schafft die richtige Atmosphäre für jeden Schritt, ist mal Abenteuerspielplatz und mal Entspannungspause zwischendurch. Auf unserer gemeinsamen Reise werden wir mit Ohren, Augen und Händen nach und nach eine spannende Welt entdecken ‒ und die drei Instrumente, welche das Team von der Detektei Y mitbringt, auf eine Weise sehen und hören, wie man es im Konzertsaal nur selten kann. Begleiten Sie uns! 10 € / Kinder Eintritt frei
Familie | Kinderprogramm

Kreativatelier: Archäologische Entdeckungen aus dem Mittelalter

vorarlberg museum

Was haben die Menschen im Mittelalter gegessen? Nicht nur Bodenseefische standen in der Zeit auf dem Speiseplan. Wusstet ihr, dass damals schon „Rechenmaschinen“ in Gebrauch waren? Versuchen wir doch damit einige Rechenaufgaben zu lösen. Oder wie viele Arbeitsschritte waren notwendig, bis aus Flachs ein Leinenhemd wurde? In der Ausstellung „Mittelalter am Bodensee“ werden diese und andere Fragen anhand archäologischer Funde beantwortet und an Hands on-Stationen nachvollzogen. Das Alltagsleben der einfachen Leute jenseits von Ritter- und Burgenromantik wird in den Mittelpunkt gestellt. Kreatives Arbeiten mit Kindern ab 6 Jahren Kosten: 9/Euro/Kind, ohne aAmeldung, ohne Elternbegleitung Dauer: 2 Stunden
Familie | Kinderprogramm

Kinderkunst

Kunsthaus Bregenz

Der Klassiker unter den Kinderworkshops! Jeden Samstagvormittag gibt es eine abenteuerliche Führung und anschließendes Basteln im KUB Atelier für Kinder von 5 bis 10 Jahren. Beitrag: € 5,50 Für Rückfragen Julia Krepl j.krepl@kunsthaus-bregenz.at +43-5574-485 94-417
Familie | Jugendprogramm

KUB ArtClass

Kunsthaus Bregenz

DER Treffpunkt für kreative Jugendliche im KUB Atelier zum Malen, Zeichnen und Experimentieren. Inspiration finden wir in der aktuellen Ausstellung oder bei Exkursionen zu Künstler*innen. Für Jugendliche von 13 bis 20 Jahren. jeweils 14.30 – 17 Uhr Kostenfreie Teilnahme Anmeldung & Anfragen: Max Sohm +43-5574-485 94-417 vermittlung@kunsthaus-bregenz.at
Familie | Kindertheater

Alice im Wunderland

Vorarlberger Landestheater

Ein weißes Kaninchen, das es sehr eilig hat, eine grinsende Katze, die verschwindet, aber ihr Grinsen zurücklässt, ein verrückter Hutmacher, für den rund um die Uhr Teezeit ist, Pillen, die einen größer werden oder schrumpfen lassen, und ein tanzender Schildkrötensupperich. Die Motive, die Lewis Carroll für ALICE IM WUNDERLAND ersann, sind auf der ganzen Welt geläufig und vielfach in Kultur und Popkultur eingegangen. Von Sigmar Polke bis Tom Waits, von psychedelischem Rock bis zum Kultfilm Matrix: Alice‘ Abenteuer dienen seit ihrer ersten Veröffentlichung quer durch alle Kunstformen und -genres als Inspiration. Auf der Bühne ist ALICE IM WUNDERLAND ein Familienstück im allerbesten Sinne: Kinder staunen und freuen sich über die vielen verrückten Einfälle, die irren Sprachspiele und die allen Regeln der Alltagslogik widersprechenden Wendungen. Erwachsene entdecken die philosophischen Fragen, die der Text ganz nebenbei aufwirft, die verrätselten Vignetten, in denen sich Alice wiederfindet und die unser Verständnis von der Welt in Frage stellen. Und alle haben einfach Freude an der bunten, fantastischen Welt, in der das Mädchen seine Persönlichkeit entwickelt und schließlich über sich selbst – und die tyrannische Herzkönigin – hinauswächst. Eine Reise ins Unterbewusstsein? Eine enigmatische Parabel? Das Psychogramm einer Heranwachsenden? Oder einfach nur herrlicher Unsinn? Lewis Carroll selbst behauptete schlicht: „I‘m very much afraid I didn‘t mean anything but nonsense.” Inszenierung: Danielle Fend-Strahm Bühne und Kostüm: Matthias Strahm Musik: Florian Wagner Licht: Arndt Rössler Dramaturgie: Stephanie Gräve
Familie | Familienprogramm

Krippenbau live - Handwerkspräsentationen im Atrium

vorarlberg museum

Wissen Sie, woher das Gras in der Krippe kommt? Und wie werden Figuren geschnitzt? Dieses Fachwissen wird bei uns im Atrium vorgestellt - jeden Samstag bis Weihnachten.
Familie | Familienprogramm

Generationentour – Ausstellungsbesuch und Kreativatelier

vorarlberg museum

Familien entdecken, wie mutig man gemeinsam sein kann. In der Ausstellung können wir in verschiedenen Räumen ausprobieren, wann wir etwas allein schaffen und wann wir Hilfe brauchen. Manchmal reicht eine Hand, die uns hält oder ein Gegenstand, der uns die Angst nimmt. Führung durch die Ausstellung mit anschließendem Kreativatelier für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren. Kosten: 4 Euro/Erwachsene plus Eintritt, Kinder frei, ohne Anmeldung, Dauer: 1 1/2 Stunden
Familie | Kinderprogramm

Kreativatelier: Auf eigene Gefahr vom riskanten Wunsch nach Sicherheit

vorarlberg museum

Was haben ein Skihelm, ein Verkehrsschild und ein Schutzamulett miteinander zu tun? Sie sollen uns schützen, aber wie sicher sind wir damit wirklich? In der Ausstellung Auf eigene Gefahr. Vom riskanten Wunsch nach Sicherheit erleben wir Räume und Situationen, in denen wir uns auch mal unsicher fühlen. Ausstellungsstücke aus der Vergangenheit und von heute zeigen, wie die Menschen versucht haben, sich gegen allerlei Gefahren zu schützen. Mit diesem Erfahrungsschatz gelingt es dann im Workshop-Raum, unser ganz persönliches Sicherheits-Päckchen zum Mitnehmen zusammenzustellen. Kreatives Arbeiten mit Kindern ab 6 Jahren Kosten: 9 Euro/Kind, ohne Anmeldung, ohne Elternbegleitung Dauer: 2 Stunden
Familie | Familienprogramm

Advent-mit-singen mit Hausmusik Fink

vorarlberg museum

Die Hausmusik Fink aus Andelsbuch – Evelyn Fink-Mennel mit Mutter Wilma und Schwester Isabella Fink – gestaltet ein Weihnachtskonzert mit bekannten und weniger bekannten, jedenfalls mit den schönsten Advent- und Weihnachtsliedern aus dem Alpenraum. Das Atrium des vorarlberg museums mit Weihnachtskrippen aus drei Jahrhunderten gibt die stimmige Kulisse für einen klangvollen Abend, der mit kulturgeschichtlich interessanten Informationen rund um die Musik zum Weihnachtsfest gespickt ist. Mitsingen erwünscht! Texte liegen auf. Eintritt: 10 Euro
Familie | Kinderprogramm

Kreativatelier Weihnachten - Schnee, Sterne und Krippen

vorarlberg museum

Wir lassen uns von der Krippenausstellung im Atrium inspirieren und basteln Mini-Krippen, und im Scherenschnitt entstehen Schneeflocken, Weihnachtsbäume und Sterne als Fensterdekoration. Auch den Schnee holen wir uns in den Workshop, wenn auch nur in Form von selbst gemachten Schneekugeln. Dazu könnte ihr kleine, wasserfeste Figuren mitbringen, die ihren Platz in eurer Schneekugel finden sollen. Kreatives Arbeiten mit Kindern ab 6 Jahren Kosten: 9/Euro/Kind, ohne Anmeldung, ohne Elternbegleitung Dauer: 2 Stunden
Familie | Kindertheater

WiLd!

Vorarlberger Landestheater

Nie stillstehen, nie ausruhen, nie warten. Bloß keine Pause! Billy ist rastlos, muss springen, stolpern, weitermachen. Er hat diese unkontrollierte Energie, die ihn immer wieder einen Schritt zu weit gehen lässt, immer ein bisschen zu viel, zu sehr, zu doll! Gut tut Billy dagegen das Summen und Brummen des Bienenschwarms. Die Unruhe und Aufregung der zahllosen Bienen gibt ihm ein rätselhaftes Gefühl der Ruhe. Evan Placey lässt uns die Welt wahrnehmen, wie ein 10-jähriger Junge mit ADHS sie erlebt – ein berührendes Stück voller Rhythmus, Dynamik und Fantasie. Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin | www.felix-bloch-erben.de WiLd! wurde gemeinsam beauftragt und produziert von tutti frutti und CANDAL an der Nottingham University als National Tour of Great Britain 2016. Mit: Nico Raschner Regie: Stefanie Seidel
Familie | Kindertheater

Johnny Hübner greift ein

Vorarlberger Landestheater

Vorsicht! Wenn Johnny Hübner auftaucht, muss man auf alles gefasst sein. Denn dann heißt das: Jemand ist in Gefahr. Genauer: Jemand ist beim Lesen in eine Geschichte hineingeraten. Und wenn das – wie in unserem Fall – eine Piratengeschichte ist, kann das schlimm ausgehen. Denn dort hat ein blutrünstiger Killer-Pirat das Kommando und will gerade den Smutje über Bord werfen, weil der die Suppe versalzen hat. Zum Glück kann Johnny Hübner helfen, schließlich ist er professioneller Leute-aus-Geschichten-heraus-Retter. Aber er schafft das nicht alleine. Nur mit der vereinten Kraft des ganzen Publikums kann das Unmögliche gelingen und die Person wieder aus dem Buch heraus gerettet werden. Ob es klappt? Wir werden sehen… Hartmut El Kurdi hat einen abenteuerlichen, phantasievollen Theaterspaß erdacht, der sowohl die Zuschauer:innen als auch den Schauspieler ordentlich fordert. Denn der spielt nicht nur Johnny Hübner, sondern auch alle Figuren aus dem zerfledderten Piratenabenteuerbuch, vom hartherzigen Kapitän bis hin zur jämmerlichen Schiffsratte. So entführt er sein Publikum im Handumdrehen in die spannende Welt der Phantasie. Das ist nichts für schwache Nerven! Dauer: ca. 45 Minuten
Familie | Kinderprogramm

EISIG-FROSTIGE MÄRCHEN UND WINTERLICH-SAGENHAFTES

Vorarlberger Landestheater

Was gibt es für tolle Geschichten in den Schneelandschaften der Winterfantasie? Die ein oder andere Geschichte kennt man aus der Schule und von den Eltern oder Großeltern. Aber vielleicht fällt uns zusammen eine völlig neue und ganz eigene Wintergeschichte ein - denn in diesem Workshop soll ein Wort das andere geben, um gemeinsam eine Geschichte zu erfinden, zu entwickeln und zu erzählen. Ab 5
Familie | Kindertheater

Wutschweiger

Vorarlberger Landestheater

Gestern noch Playstation, Pianounterricht, Urlaub an der Playa del Inglés – und heute: arbeitsloser Vater, abgehängt im Wohnsilo, perspektivlos prekär. Für Kinder ist so ein Abstieg kaum zu begreifen – und noch weniger fassbar sind für sie die sozialen Begleiterscheinungen, die so ein Status-Downgrade mit sich bringt. Die Ressentiments, die Demütigung, die Kälte. Der Junge Ebenezer findet sich in diesem immer enger werdenden Leben wieder, das so gar nicht zu dem passt, was er bisher kannte. Und trifft auf Sammy, die ihm hilft, sich darin zurechtfinden, die ihm zeigt, dass in der Welt vieles mehr zählt als Geld und Status. Wutschweiger des belgischen Autorenduos Sobrie und Ruëll ist ein Kinderstück, das ganz im Heute verankert ist. Ohne Sentimentalität, ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit einem Realismus und einer Aktualität, in der Kinder sich mühelos zurechtfinden: Ein Stück voller Wahrhaftigkeit, über Freundschaft und Solidarität, über die Hoffnung und das Über-sich-selbst-Hinauswachsen. Inszenierung: Danielle Fend-Strahm Bühne & Kostüm: Matthias Strahm Musik: Florian Wagner Dramaturgie: Ralph Blase Mit Maria Lisa Huber / Sebastian Schulze
Familie | Kindertheater

Else (Ohne Fräulein)

Vorarlberger Landestheater

Else, 15 – beinahe eine junge Frau, mit Erwachsenwerden beschäftigt und mit Lust auf dumme Gedanken – sieht sich im Urlaub herausgefordert, bei einem Hotelgast zur Bittstellerin für ihren Vater zu werden. Denn Papa steht ein Gerichtsverfahren ins Haus, und der Hotelgast wird sein Richter sein. Und wenn der eine Gegenleistung verlangt? Wie weit soll Else dabei gehen? Schließlich steht auch ihr sorgloses Wohlstandsleben auf dem Spiel, wenn ihr Papa verurteilt wird. Thomas Arzt lehnt seine Else an Schnitzlers Meisterwerk der Moderne an und transportiert den Stoff in unsere Gegenwart. Nicht Fräulein ist sie bei ihm, sondern junge Frau, ganz in der Gegenwart, lavierend zwischen medialem Körperkult und Selbstverwirklichung, zwischen dem Streben danach, im Leben wahr- und ernstgenommen zu werden, und dem jugendlichen Drang zur Rebellion stürzt Else in brisante Konflikte um Machtmissbrauch, Moral und familiären Zusammenhalt. Die Produktion ist nominiert für den „STELLA*22/Darstellender.Kunst.Preis/für junges Publikum“, in der Kategorie „Herausragende Produktion für Jugendliche“. Mit: Maria Lisa Huber / Silvia Salzmann Regie: Birgit Schreyer Duarte Bühne & Kostüm: Bartholomäus Martin Kleppek Choreographie: Silvia Salzmann Dramaturgie: Ralph Blase Mitarbeit Bühne und Kostüm: Marina Deronja
Familie | Familienprogramm

Generationentour:
Auf eigene Gefahr - Vom riskanten Wunsch nach Sicherheit

vorarlberg museum

Familien entdecken, wie mutig man gemeinsam sein kann. In der Ausstellung können wir in verschiedenen Räumen ausprobieren, wann wir etwas allein schaffen und wann wir Hilfe brauchen. Manchmal reicht eine Hand, die uns hält oder ein Gegenstand, der uns die Angst nimmt. Führung durch die Ausstellung mit anschließendem Kreativatelier für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren. Kosten: 4 Euro/Erwachsene plus Eintritt, Kinder frei, ohne Anmeldung, Dauer: 1 1/2 Stunden
Familie | Kinderprogramm

Kreativatelier: Auf eigene Gefahr. vom riskanten Wunsch nach Sicherheit

vorarlberg museum

Was haben ein Skihelm, ein Verkehrsschild und ein Schutzamulett miteinander zu tun? Sie sollen uns schützen, aber wie sicher sind wir damit wirklich? In der Ausstellung Auf eigene Gefahr. Vom riskanten Wunsch nach Sicherheit erleben wir Räume und Situationen, in denen wir uns auch mal unsicher fühlen. Ausstellungsstücke aus der Vergangenheit und von heute zeigen, wie die Menschen versucht haben, sich gegen allerlei Gefahren zu schützen. Mit diesem Erfahrungsschatz gelingt es dann im Workshop-Raum, unser ganz persönliches Sicherheits-Päckchen zum Mitnehmen zusammenzustellen. Kreatives Arbeiten mit Kindern ab 6 Jahren Kosten: 9 Euro/Kind, ohne Anmeldung, ohne Elternbegleitung Dauer: 2 Stunden
Familie | Familienprogramm

Baby hört mit!

Kunstmuseum Ravensburg

Wir bieten Eltern mit Baby (0–12 Monate) ein besonderes Kunsterlebnis in entspannter Atmosphäre im Kunstmuseum Ravensburg. Einmal im Monat öffnet das Kunstmuseum am Freitagvormittag speziell für frischgebackene Eltern mit Babys seine Pforten. Die Termine liegen stets außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Museums, so sind die Teilnehmenden der Führung ganz unter sich! Stressfrei: Tragen Sie Ihr Baby während der Führung einfach im Tragetuch oder in einer Babytrage. Unkompliziert: Eine Wickelmöglichkeit und ein gemütlicher Platz zum Stillen sind vorhanden. Praktisch: Kinderwagen können Sie bei uns im Foyer abstellen. Eine Aufsicht ist durchgehend vor Ort. Uhrzeit: Führung 10–11 Uhr, geöffnet ab 9.30 Uhr Anmeldung: +49 (0)751 82–810 (zu den Öffnungszeiten des Museums) oder per E-Mail unter kunstmuseum(at)ravensburg.de Leitung: Cosima Adler-Bechinger, Kunsthistorikerin Eintritt: Kostenfrei: dank der Freunde des Kunstmuseums Ravensburg e.V.
Familie | Jugendprogramm

JIM Jugendliche im Museum

Kunstmuseum Ravensburg

LUST AUF KUNST? Dann bist du im offenen Jugendtreff des Kunstmuseums Ravensburg genau richtig. Ein- bis zweimal im Monat trifft sich diese Gruppe von jungen Leuten. Was wir machen: - Kunst entdecken & eigene künstlerische Projekte umsetzen - neue Mal- und Zeichentechniken ausprobieren - Ausstellungsmacher:innen, Restaurator:innen, Künstler:innen kennenlernen - Einblicke hinter die Kulissen der Museumsarbeit bekommen - neue Freundschaften schließen Neugierig? Komm vorbei! Leitung: Monika Schlenker Uhrzeit: 16.30–18 Uhr Anmeldung: +49 (0)751 82–810 (zu den Öffnungszeiten des Museums) oder per E-Mail unter kunstmuseum(at)ravensburg.de Eintritt: Kostenfrei: dank der Freunde des Kunstmuseums Ravensburg e.V.
Familie | Familienprogramm

MINI mal!

Kunstmuseum Ravensburg

Ein Ausstellungsbesuch für die ganze Familie: an jedem Termin bietet das Atelier im Kunstmuseum ein neues Kreativangebot. Große Augen und kleine Augen gehen auf Erlebnisreise! — für einen Eltern- oder Großelternteil mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren Leitung: Patrizia Geddert Für einen Eltern- oder Großelternteil mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren Anmeldungen möglich unter: 0751 82-810 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums) oder per E-Mail unter: kunstmuseum(at)ravensburg.de Eintritt: pro Erwachsener: 5 €

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.