zur Startseite
1

Höri Musiktage Bodensee

Jung, interkulturell, kooperativ.

Die musikflimmernde Woche im Sommer am See
Jung, interkulturell, kooperativ – die Höri Musiktage bieten herausragenden jungen Musikern ein Podium und Gästen wie Bewohnern hochwertige Konzerte klassischer Musik.

Die Höri Musiktage – das Klassikfestival im Sommer am Untersee – finden seit 2017 sehr erfolgreich und mit großer Resonanz statt.

Kontakt

Höri Musiktage Bodensee
Augustiner Chorherrenstift
Klosterplatz 1
D-78337 Öhningen

E-Mail: info@hoeri-musiktage.de

Bewertungschronik

Höri Musiktage Bodensee bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Höri Musiktage Bodensee

Konzert

Festliche Barockmusik zum 1. Advent

Mechthild Bach, Sopran
Petra Müllejans, Violine
Daniel Rosin, Violoncello
Sebastian Wienand, Cembalo


Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
„Öffne Dich mein ganzes Herze“
Arie für Sopran, Violoncello und Basso continuo
aus der Kantate: „Nun komm der Heiden Heiland“ BWV 61‍

Johann Sebastian Bach
Sonate für Violine und obligates Cembalo A-Dur, BWV 1015
Dolce – Allegro – Andante un poco – Presto

Johann Sebastian Bach
„Auch mit gedämpften, schwachen Stimmen“
Arie für Sopran, Violine und Basso continuo aus der Kantate:
„Schwingt freudig euch empor“ BWV 36

Johann Zewalt Triemer (ca. 1700 – 1762)
Sonata I: Largo – Allegro – Cantabile – Tempo di Gavotta – Giga
aus Sechs Sonaten für Violoncello op.1 (Paris, ca. 1738)

Georg Philipp Telemann (1682 – 1767)
‍„Endlich wird die Stunde schlagen“
Adventskantate für Solosopran, Violine und Basso continuo

Johann Sebastian Bach
Toccata D-Dur, BWV 912
Presto – Allegro – Adagio – (Andante) – Fuga

Johann Sebastian Bach
„Bereite Dir, Jesu, noch itzo die Bahn“
Arie für Sopran, Violine und Basso continuo aus der Kantate
„Herz und Mund und Tat und Leben“ BWV 147

Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann und Johann Zewalt Triemer

Im April des Jahres 1723 wählte der Leipziger Stadtrat Johann Sebastian Bach zum Thomaskantor der gleichnamigen Kirche. Um diese Stelle hatte sich auch Georg Philipp Telemann beworben, der in Leipzig studiert hatte und eigentlich die erste Wahl des Rates gewesen wäre, aber die Hamburger waren stolz auf Ihren „Star“ und verbesserten seine Bedingungen so, dass Telemann als Musikdirektor an der Elbe blieb. Er musizierte an fünf Kirchen, war Operndirektor und Musikverleger. Insgesamt komponierte er mehr als seine beiden Zeitgenossen G.F.Händel und J.S.Bach zusammen.

Johann Sebastian Bach schätzte seinen Kollegen Georg Philipp Telemann sehr. Er selbst fertigte Abschriften einiger seiner Kantaten an und bestellte ihn schliesslich zum Patenonkel eines seiner Söhne, dem später sehr berühmt gewordenen Carl Philipp Emanuel Bach. Zudem führte er in Leipzig das von Telemann gegründete „Collegium Musicum“ im "Zimmermannisches Caffe-Hauß“ fort, in dem „zeitgenössische Musik“ aufgeführt wurde. Georg Philipp Telemann hatte das „Collegium Musicum" bereits 1702 als Student der Rechtswissenschaft gegründet, das ab 1723 im Caffee Haus konzertierte. 1729 bis 1739 leitete Johann Sebastian Bach das Collegium Musicum und führte hier viele seiner weltlichen Kantaten und Instrumentalkompositionen auf. Auch das Cafféehaus Zimmermann seinerseits, das rund 150 Plätze bot, profitierte enorm von den Konzerten und konnte schließlich eigene Instrumente anschaffen.

Die Konzerte im „Caffe Hauß“ gelten als Vorläufer der Gewandhauskonzerte.

Anfang des 18. Jahrhunderts erfreute sich das Violoncello als Solo- und Orchesterinstrument wachsender Popularität. Johann Zewalt Triemer, galt als der erste Cellovirtuose in Deutschland und wurde aufgrund des Ruhms seiner Konzerte in Gerbers Musiklexikon aufgenommen, das 1812 veröffentlicht wurde. Während Johann Sebastian Bach seine berühmten Suiten für Violoncello solo schrieb, studierte Triemer das Instrument bei Gregor Christoph Eylenstein, dem Cellisten und Kammermusiker des Herzogs von Weimar und wurde Mitglied des Hoforchesters.

Heutzutage ist Johann Sebastian Bach der bedeutendste Komponist jener Zeit, bekannt durch seine großen Werke, die Passionen und Kantaten und durch die ungeheure Vielfalt seiner Instrumentalstücke. Die Größe seiner Musik hat inzwischen die seiner Zeitgenossen in den Schatten gestellt.

In diesem Konzert spüren vier namhafte Interpretinnen und Interpreten der Barockmusik der Freundschaft und dem musikalischen Werdegang der Komponisten nach. In profunder Kenntnis der Epoche lassen sie uns die Freude nachempfinden, die im frühen 18. Jahrhundert das Publikum empfunden haben mag, wenn im legendären „Zimmermannisches Caffe-Hauß“ die Komponisten den begeisterten Zeitgenossen ihre Werke vorstellten.

25 €

Festliche Barockmusik zum 1. Advent bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Festliche Barockmusik zum 1. Advent

1

Höri Musiktage Bodensee

Augustiner Chorherrenstift

Jung, interkulturell, kooperativ.

Die musikflimmernde Woche im Sommer am See
Jung, interkulturell, kooperativ – die Höri Musiktage bieten herausragenden jungen Musikern ein Podium und Gästen wie Bewohnern hochwertige Konzerte klassischer Musik.

Die Höri Musiktage – das Klassikfestival im Sommer am Untersee – finden seit 2017 sehr erfolgreich und mit großer Resonanz statt.

Höri Musiktage Bodensee bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Höri Musiktage Bodensee

Ereignisse / Festival SWR Donaueschinger Musiktage 13. bis 16.10.2022
Ereignisse / Festival Festival vielsaitig Füssen 31.8. bis 10.9.2022
Ereignisse / Festival Oberstdorfer Musiksommer Oberstdorf, Bahnhofplatz 3
Ereignisse / Theater Zeller Kultur Radolfzell TheaterKulturZentrum Radolfzell, Fürstenbergstr. 7a
Ereignisse / Festival Festival Kammermusik Bodensee Ermatingen, Blauortstrasse 10
Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Ereignisse / Festival Bregenzer Frühling Tanzfestival Bregenz, Bergmannstr. 6
Ereignisse / Konzert Schubertiade Schwarzenberg/Hohenems Hohenems, Schweizer Straße 1 | Postfach 100
Ereignisse / Festspiele Bregenzer Festspiele Bregenz, Platz d. Wiener Symphoniker 1
Ereignisse / Konzert Internationale Wolfegger Konzerte Wolfegg, Chorherrengasse 3
Ereignisse / Festival Appenzeller Bachtage St.Gallen, Museumstrasse 1
Ereignisse / Festival Musica Sacra International Marktoberdorf, Gschwenderstraße 8
Ereignisse / Festival Classix Kempten Kempten (Allgäu), Poststraße 7–9
Ereignisse / Theater Langenargener Festspiele Langenargen, Mühlstrasse 17

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.